Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

In Minibesetzung reicht es zu einem Unentschieden


Die Neudorf/Döbelnerinnen haben erst kurz vor Schluss ausgeglichen. Dennoch ist ein Sieg drin gewesen.

Döbelner Anzeiger, 17.11.2011

Die Sachsenliga-Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln glichen im Spiel beim SV Rotation Weißenborn nach einem Zwei-Tore-Rückstand zum 22:22 aus. Mit einem Siebenmeter hatten sie darauf sogar die Möglichkeit zum Siegtreffer, doch die wurde nicht genutzt.

HSG-Trainer Michael Saupe zeigte sich dennoch nicht unzufrieden mit diesem Remis, musste seine Mannschaft doch stark ersatzgeschwächt die Reise nach Weißenborn antreten, weil mit Nicole Seeger (Arbeit) und Sandra Klausner (krank) zwei ungeplante Ausfälle hinzu kamen. Saupe sagte aber auch: „Wir hätten das Spiel gewinnen können, doch lag das nicht am vergebenen Siebenmeter, sondern an den vorher ausgelassenen Chancen.“

Nachdem die Gäste gut ins Spiel gefunden hatten (1:4), sahen sie sich nach vier Treffern der Gastgeberinnen im Rückstand. Trainer Saupe nahm eine Auszeit. Dennoch konnte die HSG nicht ihr gewohntes Spiel aufziehen und lag zur Pause mit 10:13 hinten. Nach Wiederanpfiff zog Weißenborn auf 15:11 davon, ehe der HSG sechs Tore in Folge gelangen. Die erneute Führung der Heimsieben glichen die Gäste noch aus. (DA/fk)

SV Rotation Weißenborn: Otto, Richter, Zeller (5), Schneider (4/4), Gaitzsch (3), Wittig, Kretzschmar (4), Riechberg (3), Voßler, Lippmann (3), Tobies.
HSG Neudorf/Döbeln: Santer, Ballaman (1), Gebhardt (4/2), Geißler (7), Reiche, Laudel (3), Spreer (1/1), Röthig (4), Eberhardt (2).
Schiedsrichter: Fleischer/Meichsner (Hoyerswerda)




Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de