Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Zwei Spielerinnen in Normalform reichen nicht


Beim Drittletzten war für die Neudorf/Döbelnerinnen ein Sieg eingeplant. Doch Taucha behält die Punkte.

Döbelner Anzeiger, 11.12.2012

Zwei Spielerinnen in Normalform reichen nicht
Beim Drittletzten war für die Neudorf/Döbelnerinnen ein Sieg eingeplant. Doch Taucha behält die Punkte.
Die Handballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln gehen mit einer enttäuschenden Niederlage in die Weihnachtspause. Im Sachsenligaspiel bei der TSG 1861 Taucha verloren sie mit 18:19 (9:11).
Beim Drittletzten hatten sich die HSG-Frauen einen Sieg fest vorgenommen. Dieses Vorhaben schienen die Gäste auch in die Tat umzusetzen. Nach zunächst ausgeglichenem Spiel lagen sie beim 8:5-Zwischenstand mit drei Toren in Führung. Allerdings ging es nicht so weiter. Plötzlich schien der Spielfaden bei den Neudorf/Döbelnerinnen gerissen. Die Tauchaerinnen glichen aus und zogen selbst in Führung.
Nach der Pause erhöhte die Heimsieben mit drei Toren in Folge auf 14:9. Die Gäste kämpften sich zwar wieder heran, konnten aber die Führung selbst nicht wieder übernehmen. Im Gegenteil, Taucha setzte sich wieder ab und die Schlussoffensive der HSG brachte nichts ein. Trainer Michael Saupe zeigte sich enttäuscht: „Christin Röthig und Kerstin Würzbach boten eine gute Leistung, ansonsten hatte keine Spielerin in meiner Mannschaft Normalform. So kann man auch beim Drittletzten nicht gewinnen.“ (DA/fk)
HSG Neudorf/Döbeln: Gottwald, Würzbach, Ballaman (2), Gebhardt, Reiche, Laudel (2), Tersarkisianz, Spreer, Minnich (3), Vogt, Röthig (10/2), Eberhardt (1). SR: Hilscher/Höpfner (HV Glesien).




Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de