Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Spiel geht in der Abwehr verloren


In Görlitz kassieren die Neudorf/Döbelner eine Niederlage.

Döbelner Anzeiger, 15.04.2013

Sie müssen im Abstiegskampf weiter zittern.
Die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln kehrten vom Spiel beim SV Koweg Görlitz mit einer 29:34 (13:18)-Niederlage zurück.
Mit einem Sieg hätten die Neudorf/Döbelner praktisch den Klassenerhalt perfekt machen können. Die direkte Konkurrenz spielte für die HSG-Sieben. Der EHV Aue II erreichte zwar gegen den HC Einheit Plauen ein 25:25-Remis, bringt es aber ebenso wie der SC Riesa (20:24 in Zwönitz) auf 9:31 Zähler. Bei drei Punkten Vorsprung auf diese beiden Mannschaften und zwei ausstehenden Spielen brauchen die Neudorf/Döbelner noch einen Sieg, um den zehnten Tabellenplatz behaupten zu können. So bekommt die Partie am Sonntag in Riesa richtig Bedeutung für beide Mannschaften.
Mit fünf Punkten aus den vergangenen drei Spielen hatten die Neudorf/Döbelner eine kleine Serie hingelegt. Doch die konnten sie in Görlitz nicht fortsetzen. Die Gastgeber streben selbst noch nach dem fünften Platz und ließen von Beginn an keine Zweifel an ihren Siegabsichten aufkommen. Allerdings trafen die Koweg-Handballer auf eine Gästemannschaft, die keine Bindung zum Spiel fand. Die Görlitzer bestraften die Fehler der HSG-Akteure rigoros. Vor allem die Zuspielfehler nutzten die Gastgeber aus. Allein in der ersten Hälfte entstanden so elf Gegentore.
„Wir haben das Spiel in der Abwehr verloren“, sagte Trainer Sven Kretzschmar. „Ich bin enttäuscht, weil das im Training Geübte nicht umgesetzt wurde.“

HSG Neudorf/Döbeln: Halwaß, Scheunert, Koy, Seefeld (1), Bairich (7/4), Händler (2), Richter (8), Tix (2), Schumann, Blech, Hälsig (6), Henoch (3), Fritzsche.




Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de