Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Wenn junge Spielerinnen Verantwortung übernehmen




Döbelner Anzeiger, 16.09.2014

Wenn junge Spielerinnen
Verantwortung übernehmen
Von Frank Korn und Dirk Westphal

Neudorf/Döbelner Frauen gewinnen Saisonauftakt in der Sachsenliga gegen USV Dresden. Klar war das vorher nicht.

Gelassen wie selten lehnte Bernd „Berta“ Berthold gestern neben seiner Trainerbank an der Wand der Döbelner Stadtsporthalle. Denn im Gegensatz zum Aufeinandertreffen im Frühjahr, als die Frauen der HSG Neudorf/Döbeln gegen den USV TU Dresden mit einer vermeidbaren 19:20-Niederlage die letzte Meisterschaftschance verschenkten, hatten seine Schützlinge den 24:16-Erfolg frühzeitig in trockene Tücher gebracht. Entsprechend konnte er beruhigt durchwechseln und den jungen Spielerinnen Einsatzzeiten geben.

Eine, die dabei die Vorstellungen des Trainers erfüllte, war die 18-jährige Jessica Eisold. Denn wenn die Spielerin den Trainer lobt und der Trainer die Spielerin, dann ist wohl alles in bester Ordnung. Fragt man Jessica Eisold, was ihr momentan am Handball spielen Spaß bereitet, sagt sie: „Es ist einfach ein gutes Gefühl, in dieser Mannschaft zu spielen. Das Team ist gut, der Trainer ist gut, es passt alles.“ Und Bernd Berthold sagt über Jessica Eisold: „Es ist gut, wenn junge Spielerinnen Verantwortung übernehmen und Jessica ist eine, die das macht.“

Die 18-Jährige spielt im Rückraum. Am liebsten in der Mitte, aber auch rechts oder links. Eben dort wo sie gebraucht wird. „Sie harmoniert gut mit Sandra Klausner“, lobt Berthold. Das Spiel zu lenken und die Mitspielerinnen einzusetzen macht ihr Spaß, sagt Jessica Eisold.

Schon in der vergangenen Saison bekam Jessica Eisold, die eine Ausbildung zur Sozialassistentin macht und später als Erzieherin arbeiten will, ihre Einsätze in der Sachsenligamannschaft der HSG. Bei den Frauen seien die Anforderungen deutlich höher, sieht für sich aber keine Probleme, damit zurechtzukommen. „Da wächst man rein, auch weil einem die Mannschaft dabei unterstützt.“

Seit zehn Jahren spielt Jessica Eisold bei der HSG Neudorf/Döbeln Handball. Vater René und Opa Siegfried sind schon immer Handballfans gewesen, auch wenn der Vater dann doch Fußball gespielt hat. „Sie haben mit die Begeisterung für den Handball mitgegeben und bei den Heimspielen ist die ganze Familie dabei“, freut sich Jessica. Mit dem Sieg in der ersten Pokalrunde vor einer Woche und dem Auftakterfolg gegen Dresden sei der Start richtig gut verlaufen. Wenn es nach Jessica Eisold geht, kann es so weitergehen. Was auch im Sinne ihres Trainers wäre.

HSG Neudorf/Döbeln - USV TU Dresden 24:16 (10:9)
HSG Neudorf/Döbeln: Ehrenberg, Eichhorn, Ballaman (2), Gebhardt (1), Eisold (4), Faulhaber, Laudel, Burkhardt (1), Ludwig (5), Raasch, Klausner (6), Minnich (1), Claassen (2), Eberhardt (2). SR: Kirmse/Ringling (Germania Zwenkau). Zu: 250.



Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de