Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Standpauke




Döbelner Anzeiger, 21.10.2014

VON FRANK KORN

Bis Mitte der zweiten Hälfte haben die HSG-Handballer vorn gelegen. Am Ende jubeln aber die Leipziger.
Abpfiff in der Stadtsporthalle Döbeln. Die Sachsenligahandballer der HSG Neudorf/Döbeln haben ihr Heimspiel gegen die SG LVB Leipzig II mit 29:31 verloren. HSG-Trainer Marcus Uhlig trommelt seine Mannschaft zusammen und hält eine mächtige Standpauke. Was den Trainer besonders ärgert, sind vor allem unnötige Zeitstrafen von Enrico Scheunert und Alexander Bairich, mit denen sich die Neudorf/Döbelner in der Schlussphase selbst geschwächt haben. „Das geht so nicht, das ist einfach unsportliches Verhalten. Ich hoffe, dass diese Niederlage ein Schuss vor den Bug zur rechten Zeit war“, so Uhlig.
Bis Mitte der zweiten Halbzeit sah das Spiel der Gastgeber passabel aus. In der 42. Minute konnte sich die HSG, die bis dahin meist knapp geführt hatte, auf vier Tore absetzen. Doch plötzlich ging der Spielfluss verloren, verzettelten sich die Neudorfer in Einzelaktionen. Konsequenz waren sechs Tore der Leipziger infolge zum 25:28-Zwischenstand. Zwar versuchte die Heimsieben, sich wieder heranzukämpfen, doch die Gäste retteten zwei Tore Vorsprung über die Zeit.

HSG Neudorf/Döbeln - SG LVB Leipzig II 29:31 (18:17)
HSG Neudorf/Döbeln: Halwaß, Scheunert, Brabant, Winkler (6), Böttger (4), Bairich (5), Schulz (2), Händler (4/3), Voigt (1), Schumann (4), Blech (2), Rudolph, Herrmann, Perge (1). SR: Pusch/Weiße (Radebeuler HV). Zu: 300.




Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de