Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Neudorfer/Döbelner Schlafphasen verhindern Sensation




Döbelner Anzeiger, 07.11.2017

Die HSG-Handballer haben sich gegen den Staffelfavoriten teuer verkauft. Aber es ist durchaus mehr drin gewesen.

Die Situation ist neu für HSG-Trainer Thomas Schneider. Nach zwei Auswärtsniederlagen beim EHV Aue II und beim LHV Hoyerswerda hat seine Mannschaft gegen den Oberligaabsteiger und designierten Meisterschaftsfavoriten HC Grubenlampe Zwickau auch die erste Heimniederlage der Saison hinnehmen müssen. Damit rutschten die Mittelsachsen auf den vierten Tabellenplatz ab.

Dennoch konnte der HSG-Verantwortliche dem Spiel auch positive Aspekte abgewinnen, denn die Mannschaft hätte gezeigt, durchaus mithalten zu können. Ausschlaggebend für den Zwickauer Sieg seien jeweils die ersten zehn Minuten jeder Halbzeit gewesen, die von der Mannschaft verschlafen wurden. So legten die Gäste im ersten Durchgang bis zur zehnten Minute drei Tore vor und im zweiten drehten sie den Ein-Tore-Pausen-Rückstand zum 15:19 in der 40. Minute. „Insgesamt sind das dann 20 Minuten, wo man sagen muss, da waren wir gar nicht auf dem Spielfeld. Das ist dann gegen so eine Mannschaft zu wenig“, resümierte der HSG-Trainer, der dennoch Chancen für seine Mannschaft sah, das Spiel erfolgreicher zu beenden. So war die HSG-Truppe fünf Minuten vor dem Ende wieder auf zwei Treffer herangekommen. Auch weil Torhüter Gino Löffler, der wie Enrico Scheunert eine Bank war, im Kasten mehrfach toll hielt. Doch dem standen zu viele Fehler in der Deckung gegenüber, um das Ding noch zu drehen. „Kompliment dennoch an die Mannschaft, für die Einstellung wie wir rangegangen sind. Das war deutlich besser als in den vergangenen beiden Auswärtsspielen. Darauf heißt es wieder aufzubauen“, so Schneider. (DA/fk)

HSG Neudorf/Döbeln - ZHC Grubenlampe25:27 (14:13)

HSG Neudorf/Döbeln: Scheunert, Löffler, Richter (2), Winkler (6/2), Bairich (1), Schörnig (2), Nötzel (2), Rudolph (4), Böttger (2), Grafe, Voigt, Leuschke (3), Schuster (3). SR: Bretschneider (TBSV Neugersdorf)/Haase (Stahl Rietschen). Zu: 350.



Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de