Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Verworfene Siebenmeter kosten Heimsieg




Döbelner Anzeiger, 21.11.2017

Die HSG Neudorf/Döbeln verliert gegen ihren Angstgegner. Noch schlimmer ist eine schwere Verletzung von Alex Winkler.

Es bleibt dabei, die Handballer der HSG Neudorf/Döbeln können gegen die SG Leipzig/Zwenkau offensichtlich nicht gewinnen. In einem hochdramatischen, umkämpften Spiel unterlagen die Schützlinge vom Trainer Thomas Schneider den Talenten aus der Messestadt mit 29:30 (16:17).

Von Anbeginn entwickelte sich ein enges Spiel, in dem die Gäste über die Spielstände von 8:8 und 13:13 zur Pause mit einem Treffer vorn lagen (16:17). Zahlreiche Fehlwürfe bescherten den Leipzig/Zwenkauern in der 50. Minute eine Drei-Tore-Führung. Doch mit unglaublichem Kampfgeist versuchten sich die Mittelsachsen, die kurzfristig auf André Richter und Martin Pratersch verzichten mussten, wieder heranzukämpfen. Allerdings verletzte sich, nachdem Alexander Bairich nach der dritten Zeitstrafe bereits ausgeschlossen war, Alex Winkler schwer am Knie. Das jedoch mobilisierte die letzten Kräfte bei den Einheimischen, die mit einer Energieleistung nochmals herankamen, doch in den scheinbar ewig andauernden abschließenden zwei Minuten durch die Rote Karte gegen Steve Böttger zusätzlich gehandicapt waren und nur noch den Anschluss herstellen konnten.

„Es sind, wie in der gesamten Saison schon enge Spiele. In der Abwehr hat es der neue Mittelblock gut gemacht, was für mich aber spielentscheidend war: Wir machen vier Siebenmeter nicht rein. Das war der Knackpunkt, sonst hätten wir das enge Ergebnis für uns gestaltet“, resümierte Thomas Schneider und fügte an: „Vor der ganzen Einstellung, vom ganzen Einsatz beider Mannschaften – Hut ab. Das war Handball, wie wir ihn sehen wollen. In Kamenz hatten wir das Glück, diesmal hatten wir es nicht. Wir müssen aber die Fehler nicht bei den Schiedsrichtern suchen, oder beim Gegner. Wenn wir von den vier Siebenmetern zwei mehr reinmachen, sieht die Sache anders aus.“ Bei der Verletzung von Winkler, der wohl längerfristig ausfallen wird, sieht Schneider den Verein gefordert. So zeigte er sich angetan von den Leistungen von Marcel Tix und Tobias Claassen aus der zweiten Mannschaft, worauf man aufbauen könne. „Wir müssen den Ausfall mit den Leuten von erster und zweiter Mannschaft sowie der A-Jugend kompensieren, nur so können wir das stemmen. Auf alle Fälle aber mit Spielern von uns“, so der Trainer. (DA/fk)

HSG Neudorf/Döbeln - SG Leipzig/Zwenkau 29:30 (16:17)

HSG Neudorf/Döbeln: Scheunert, Löffler, Winkler (3/1), Bairich (1/1), Schörnig (3), Nötzel, Rudolph (8/1), Böttger (2), Grafe (7), Claassen (1), Voigt, Leuschke (1), Tix (3). SR: Eisenblätter (HV Eibau)/Weiß (Gelb-Weiß Görlitz). Zu: 350.



Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de