Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Tabellenführer trotzt Ausfällen




Döbelner Anzeiger, 24.01.2018

Mit Disziplin und etwas Glück: Die zweite Mannschaft der HSG Neudorf/Döbeln gewinnt gegen unbequemen Gegner.

Döbeln. Zu ganz ungewohnter Zeit trafen am späten Sonntagnachmittag die Teams der HSG Neudorf/Döbeln und von Victoria Naunhof zum Duell der Meisterrunde der Bezirksliga Leipzig aufeinander. Dieses brisante Duell entschieden die Gastgeberinnen letztendlich mit 23:19 für sich.

Dabei meldeten sich ausgerechet vor diesem Spiel einige Leistungsträgerinnen krank, was natürlich keine guten Vorzeichen für dieses schwere Aufeinandertreffen waren. Das war den Gastgeberinnen klar, denn nach dem 17:17 aus der Vorrunden wussten sie von der Stärke der Gäste.

Das Geschehen auf dem Spielfeld entwickelte sich dann zu einem Wechselbad der Gefühle. Die Heimsieben erkämpfte den Ball in der Abwehr, aber ebenso schnell wurden die Chancen vorm gegnerischen Tor vertan. Zur Mitte der Halbzeit schlug das Verletzungspech dann gleich zweimal zu. Maria Wiegand und Saskia Hentschel erwischte es fast gleichzeitig. Die Partie war für Wiegand damit früh beendet, sie fiel mit einer Knöchelverletzung aus. Die Angriffsleistung konnte nach einer eigenen Auszeit stabilisiert werden und die Neudorf/Döbelnerinnen setzten sich mit zwei Toren ab. Dieser Stand konnte nicht bis zur Halbzeitsirene gerettet werden.

Nach der Pause wogte das Spiel hin und her, wobei die Heimsieben immer in Führung blieb. Der Gegner begann nun mit teilweise doppelter Manndeckung den Angriff der HSG-Frauen zu stören. Mit Geschick, und manchmal auch etwas Glück, wurde diese Phase überspielt. Bis kurz vor Schluss führten die Döbelnerinnen mit zwei Toren. Durch einen letzten Kraftakt wurde der verdiente Sieg über die Zeit gebracht. Zu diesem Erfolg trug Katrin Minnich mit zehn Toren besonders bei. Insgesamt war an diesem Tag die gesamte Mannschaft des Tabellenführers bis zum Schluss motiviert und ließ sich nicht aus dem Konzept bringen.

„Leider konnten nicht alle Spielerinnen aus spieltaktischen Gründen genügend oder gar keine Spielzeit bekommen. Das Trainerteam bedankt sich trotzdem bei allen Ergänzungsspielerinnen für ihren gezeigten Einsatz, auch als wichtiger Motivator von der Bank“, so Co-Trainer Thomas Kunze. (DA/tku/dwe)



Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de