Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Gastgeberinnen fahren verdienten Lohn ein


Neudorf/Döbelnerinnen knüpfen an die Leistung der Vorwoche an und landen gegen Zwickau einen Sieg.

Döbelner Anzeiger, 18.01.2011

Die Begegnung verlief zunächst ausgeglichen (7:7). In der 15. Minute musste Torhüterin Anett Klose verletzt ausscheiden. Für sie rückte Melanie Santer ins Tor. Sie parierte in der 20. Minute einen Siebenmeter und auch den Nachwurf. Die HSG-Spielerinnen wirkten etwas nervös, fanden aber nach einer Auszeit in der 22. Minute (11:11) wieder ins Spiel und verschafften sich bis zur Pause drei Tore Vorsprung.
Nach dem Wiederanpfiff erhöhte die HSG auf 19:14. Mit lange ausgespielten Angriffen und viel Bewegung bauten die Gastgeberinnen den Vorsprung weiter aus (22:15). Melanie Santer erwies sich mit guten Paraden und insgesamt vier gehaltenen Siebenmetern als sicherer Rückhalt für die Gastgeberinnen. Auch eine kritische Phase in der 49. Minute, als durch Zeitstrafen nur drei HSG-Feldspielerinnen auf der Spielfläche standen, überstanden die Neudorf/Döbelnerinnen schadlos.
Trainer Michael Saupe sagte nach dem Spiel: „Großes Kompliment an meine Mannschaft. Sie hat genau so stark gespielt wie vor einer Woche beim USV Dresden, nur haben wir diesmal mit den zwei Punkten auch den verdienten Lohn eingefahren.“ (DA/fk)
HSG Neudorf/Döbeln: Santer, Klose, Ballaman, Gebhardt (13/4), Geißler (3), Reiche, Laudel (6/3), Vogt (5), Röthig (3), Eberhardt
SV Chemie Zwickau: Mazijewski, Eibisch (4/1), Albert (3), Hegewald (1), K. Kretzschmar (2), J. Kretzschmar (5), Wehner (2), Grüner, Hein, Mühlmann (3/1), Dosdall (6)
Schiedsrichter: Hilscher (HC Leipzig)/Höpfner (HV Glesien)
Zuschauer: 100




Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de