Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Die Revanche des Angstgegners




Döbelner Anzeiger, 09.11.2018

Sechs Monate nach dem Landespokalfinale: Cunewalder besiegen Neudorf/Döbelner.

Der Stachel nach der Niederlage im Landespokalfinal am 28. April in der Döbelner Stadtsporthalle hat tief gesessen. Denn obwohl die Handballer der SG Cunewalde/Sohland in den Punktspielen ansonsten gegen die HSG fast immer die Nase vorn hatten, unterlagen sie in ihrem wichtigsten Spiel der Vereinsgeschichte nach Verlängerung. Gut sechs Monate später nahmen sie in heimischer Halle dafür Revanche.

„Unser letzter Sieg war gegen Cunewalde und wir hatten Hoffnung, diesen zu wiederholen“, sagte HSG-Trainer Thomas Schneider. Die Neudorf/Döbelner fanden auch gut in die Partie und konnten im Verlauf der ersten Halbzeit immer wieder vorlegen. Zwar führten die Gastgeber zur Pause mit einem Treffer, doch auch in Hälfte zwei lagen die Mittelsachsen beim 13:13 und 14:15 vorn.

Vor allem das laufintensive Spiel der HSG-Deckung behagte den Gastgebern in dieser Phase der Begegnung überhaupt nicht. Allerdings schlichen sich im weiteren Verlauf unnötige leichte Fehler, bedingt durch Unkonzentriertheiten, ins Neudorf/Döbelner Spiel ein. Die Cunewalder nahmen diese Einladung dankend an und schienen beim 25:18 eine Vorentscheidung herbeigeführt zu haben. Doch die Gäste begehrten nochmals auf und waren beim 27:25 wieder im Spiel und in Ballbesitz. Weitere Fehlwürfe der Gäste brachten die Lausitzer, die drei Tore in Folge nachlegten, dann jedoch endgültig auf Siegerkurs.

„Wir haben uns wieder selbst um den Lohn unserer Leistung gebracht. Es war durchaus mehr drin“, resümierte Thomas Schneider, der Jonas Berger ein Sonderlob zukommen lässt. Das hätte dieser sich mit seiner Leistung verdient. „Die Moral in der Truppe hat gestimmt, nicht aber das Ergebnis. Denn wir brauchen die Punkte und die haben wir eben leider wieder nicht“, so Schneider und weiter: „Da hilft nun nur, sich wieder aufzurichten und weiterzumachen.“

Cunewalde/Sohland - HSG Neudorf/Döbeln30:25 (13:12)

HSGNeudorf/Döbeln: Bairich (5/5), Wilke (3), Schörnig (3), Scheunert, Nötzel (1), Tix (2), Herrmann, Löffler, Greim (2), Voigt, Riedel (3), Berger (6). SR: Herbst/Modrzynski (Mölkau). Zu: 150.



Startseite| Impressum| Datenschutz Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de
Mit der Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit unserer Datenschutzerklärung einverstanden. OK Infos