Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

HSG-Frauen nehmen Punktspielrevanche




Döbelner Anzeiger, 16.12.2014

VON FRANK KORN

Mit einem deutlichen Sieg sind die Neudorf/Döbelnerinnen gegen Plauen ins Halbfinale des Sachsenpokals eingezogen.

Vor zwei Monaten hatte es für die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln beim SV Plauen-Oberlosa eine hohe 33:44-Niederlage gesetzt. Im Pokalspiel vor eigenem Publikum wollten sich die HSG-Spielerinnen unbedingt revanchieren. Und das gelang eindrucksvoll mit einem 33:22-Erfolg.

Schon in der ersten Halbzeit übernahmen die Neudorf/Döbelnerinnen das Zepter. Sie warfen phasenweise vier Tore Vorsprung heraus. Doch dann schlichen sich zu viele Fehler ins Spiel der Gastgeberinnen ein. Die Plauenerinnen holten auf und lagen zur knapp in Führung.

Trainer Bernd Berthold reagierte und stellte sein Team um. Mit einer offensiven Deckung sollte das Spiel der Plauenerinnen empfindlich gestört werden. Die entscheidenden Kräfte, Simone Seifert und Nadine Hofmann, wurden zugestellt. Zwar brachte es Hofmann als beste Plauener Werferin noch auf acht Tore, doch vielmehr gelang den Gästen in der zweiten Hälfte nicht. Angefangen bei wiederum starken Torhüterleistungen von Stephanie Ehrenberg und Sarah Eichhorn lief das Spiel der Neudorf/Döbelnerinnen nun richtig rund. Mit schnellem Konterspiel wurde die Plauener Abwehr immer wieder überwunden. Schon bald übernahmen die Gastgeberinnen die Führung und bauten diese immer weiter aus.

Als Sandra Klausner in der 57. Minute nach ihrer dritten Zeitstrafe vorzeitig vom Spielfeld musste, war die Begegnung schon lange entschieden. Elf Tore Differenz waren am Ende eine deutliche Ansage. „Bei uns hat vor allem in der zweiten Halbzeit vieles gut funktioniert. Wir haben uns eindrucksvoll für die Punktspielniederlage revanchiert“, freute sich Trainer Bernd Berthold. „Wenn wir auf diesem Niveau weiterspielen, ist mir um eine gute Platzierung nicht bange. Gut war vor allem, dass die jungen Spielerinnen nahtlos anknüpfen konnten und es so keinen Bruch im Spiel gab“, freute sich der HSG-Trainer.

Neben den Neudorf/Döbelnerinnen stehen auch Sachsenliga-Spitzenreiter BSV Sachsen Zwickau II, die SG Pirna/Heidenau und die SG Raschau-Beierfeld im Halbfinale des Molten-Pokals der Frauen. Die Auslosung der Paarungen wird bereits am Sonnabend vorgenommen. Das vermeintlich leichteste Los wäre die SG Raschau-Beierfeld, die in der Verbandsliga West auf Rang zehn liegt. Bernd Berthold wünscht sich ein Heimspiel. „Den Gegner müssen wir nehmen, wie er kommt. Bekämen wir Raschau-Beierfeld zugelost, müssten wir auswärts antreten, weil wir dann das höherklassige Team wären.“

HSG Neudorf/Döbeln - SV Plauen-Oberlosa 33:22 (12:13)

HSG Neudorf/Döbeln: Ehrenberg, Eichhorn, Ballaman (4), Gebhardt (4/1), Eisold (3), Faulhaber (1), Laudel (3/1), Ludwig (7), Klausner (2), Minnich, Vogt (5), Eberhardt (4). SR: Pospischil/Rentscg (Radeberger SV). Zu: 450.




Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de