Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Das halbe Hundert




Döbelner Anzeiger, 11.03.2015

Neudorf/Döbelnerinnen setzen mit 50 Toren eine neue Rekordmarke. Mehr als zwei Punkte gibt es aber nicht.

81 Tore in einem Handballspiel. Zu sehen gab es die im Spiel der Sachsenliga Frauen zwischen der HSG Neudorf/Döbeln und dem SV Chemie Zwickau. Mit 50:31 hatten die Gastgeberinnen die SV-Sieben aus der Halle gefegt. „50 Tore der eigenen Mannschaft in einem Spiel habe ich auch noch nicht erlebt“, sagte Trainer Bernd Berthold dem Döbelner Anzeiger. Zwar sei die Zahl der Gegentreffer auch nicht gerade niedrig, aber damit könne er in Anbetracht des deutlichen Sieges leben, so Berthold.
Die Gäste lagen nur einmal zu Beginn des Spiels in Führung. Danach bestimmten die Gastgeberinnen das Geschehen. Bis zur Pause warfen sie sechs Tore Vorsprung heraus. Im zweiten Abschnitt brachen die Gäste völlig ein. Den Neudorf/Döbelnerinnen war es egal. Sie zogen ihr Spiel durch und schafften tatsächlich ein halbes Hundert Tore. Isabel Gebhardt und Anne Eberhardt waren mit jeweils elf Treffern die erfolgreichsten Werferinnen. „Aber auch Katrin Minnich hat ein starkes Spiel abgeliefert und Christin Röthig hat nach ihrer Babypause weitere Spielpraxis gewonnen“, sagte Bernd Berthold. (DA/fk)

HSG Neudorf/Döbeln - SV Chemie Zwickau 50:31 (23:17)

HSG Neudorf/Döbeln: Ehrenberg, Eichhorn, Ballaman (8), Gebhardt (11/5), Eisold (4) Faulhaber (1), Laudel (1), Burkhardt, Ludwig (6), Klausner (2), Röthig (2), Minnich (4), Eberhardt (11).
SR: Lippmann (Weißenborn)/Ritter (Heidenau). Zu: 200.



Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de