Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Neudorf/Döbelner erfüllen Pflichtaufgabe




Döbelner Anzeiger, 19.11.2015

VON FRANK KORN

Der Sieg gegen Zwönitz ist wichtig. Wie wichtig, zeigen die anderen Ergebnisse.

Der Sieg der Neudorf/Döbelner Sachsenligahandballer gegen den Zwönitzer HSV hört sich mit 38:30 (18:15) deutlich an. Für Spielertrainer Steve Böttger nicht deutlich genug. „Wir sind teilweise zu liederlich mit unseren Chancen umgegangen. Der Sieg hätte noch höher ausfallen müssen“, sagt Böttger selbstkritisch.

Auf der Bank fehlte Gert Teichert, der Steve Böttger zuletzt in der Trainingsarbeit und während der Spiele unterstützt hatte. „Wir haben einvernehmlich beschlossen, die Zusammenarbeit zu beenden“, erklärte Böttger. Gert Teichert sei gesundheitlich angeschlagen. Der Stress während der Spiele sei dem nicht zuträglich.
Routinier André Richter gab das „gefühlte“ zehnte Comeback in der ersten Neudorf/Döbelner Mannschaft. „Aufgrund der Verletzung von Sebastian Blech haben wir uns entschieden, André einzusetzen. Er sollte Gianluca Herrmann in der Abwehrmitte unterstützen“, sagte Böttger. Und richtet den Dank sowohl an Richter als auch an die zweite Mannschaft, die kurzfristig auf ihn verzichtete. „Das zeigt, dass die Zusammenarbeit zwischen den Teams im Verein passt.“

Nach einer ausgeglichenen Anfangsphase übernahmen die Gastgeber mehr und mehr das Zepter. Allerdings verpassten es die HSG-Akteure, sich deutlicher abzusetzen, als mit den drei Toren zur Pause. Nach 20 Minuten musste Marcel Schumann verletzt ausscheiden. Er zog sich eine Verletzung der rechten Hand zu, die im Krankenhaus versorgt wurde. Er wird in den nächsten Wochen ausfallen.

Nach dem Seitenwechsel kamen die Zwönitzer auf zwei Tore ran, doch ab der 40. Minute bauten die Gastgeber den Vorsprung stetig aus. Wie wichtig der Sieg war, zeigen die anderen Ergebnisse. Sowohl die SG Leipzig/Zwenkau (gegen HC Elbflorenz II) als auch der EHV Aue II (gegen Kamenz) konnten gewinnen. „Wir müssen weiter konzentriert arbeiten und möglichst bei LVB II am Sonntag punkten“, so Böttger.

HSG Neudorf/Döbeln - Zwönitzer HSV 1928 38:30 (18:15)

HSG Neudorf/Döbeln: Halwaß, Scheunert, Winkler (10/1), Bairich (6), Händler (3/2), Hauck (5), Rudolph (1), Voigt, Schumann, Richter (5), Herrmann, Böttger (5), Perge (2), Schuster (1).
SR: Kirmse/Ringling (Germania Zwenkau). Zu: 200.




Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de