Startseite
Der Verein
Mannschaften
Spielberichte
Kalender
Sponsoren
Kontakt
Links

Spielberichte



Aktuelle Spielberichte
Archiv
Spielberichte mit freundlicher
Unterstützung vom:

Keine Besserung in Sicht




Döbelner Anzeiger, 24.11.2015

Auch in Heidenau haben die HSG-Frauen nichts holen können. Dabei lagen sie zur Pause noch in Führung.

Die Sachsenligahandballerinnen der HSG Neudorf/Döbeln kehrten mit einer deutlichen 25:32 (16:15)-Niederlage aus Heidenau zurück. Im ersten Spiel nach dem Rücktritt von Trainer Bernd Berthold wurde das Team von Co-Trainerin Heike Pörsch-Ehrenberg und Ute Möbius betreut.

Ex-Spielerin steigt nicht ein

Für die Letztgenannte ist es aber keine Option, selbst als Trainerin einzusteigen. „Das schaffe ich rein arbeitsmäßig gar nicht“, sagte sie dem Döbelner Anzeiger. Derzeit würden Gespräche mit Trainerkandidaten laufen, so Möbius.

Die beiden Verantwortlichen sahen eine gute erste Halbzeit ihres Teams. Die Neudorf/Döbelnerinnen standen in der Deckung sicher und auch im Angriff klappte vieles, was vor dem Spiel besprochen worden war. Lohn war eine knappe Führung der HSG-Sieben zur Pause.

Nach dem Seitenwechsel folgte jedoch ein Einbruch. Die Gästespielerinnen haderten zu oft mit den Entscheidungen der Schiedsrichter. So bekam Elsa Faulhaber innerhalb kurzer Zeit drei Zeitstrafen und musste in der 48. Minute mit der Roten Karte vorzeitig vom Feld. „Dennoch haben wir uns zu sehr davon anstecken lassen und auch zu viele Fehler produziert. Es ist sicher den Umständen geschuldet, dass der Kopf bei den meisten Spielerinnen nicht frei ist“, so Ute Möbius. (DA/fk)

SSV Heidenau - HSG Neudorf/Döbeln 32:25 (15:16)

HSG Neudorf/Döbeln: Ehrenberg, Eichhorn, Ballaman (2), Gebhardt (2/1), Eisold (4), Faulhaber (1), Laudel (6/2), Burkhardt (1), Raasch, Eichler, Röthig (5), Claassen, Eberhardt (4). SR: Galani/Knöfel (HC Rödertal).




Startseite| Impressum Layout & Programmierung © 2009 - 2010 www.csb-doebeln.de